Anleitung: AVM FRITZ!Box von VDSL auf Glasfaser-Anschluss umstellen

Bekommt man einen Glasfaser-Anschluss und möchte seinen bisherigen Router weiterhin verwenden, so ist das je nach Hersteller und Modell kein Problem. Für diejenigen die sich selbst an die Technik heran trauen anbei eine Anleitung wie man von einem typischen (Telekom-)VDSL-Anschluss auf einen Glasfaser-Anschluss umstellt.

Diese Anleitung basiert auf den beliebten und weit verbreiteten Routern des Herstellers AVM. Die Voraussetzungen sind minimal:

  • Ein Computer der Zugriff zum Router hat.
  • Die Zugangsdaten für die Telefonie vom Anbieter, in diesem Fall Deutsche Glasfaser.
  • Der neue Anschluss muss selbstverständlich bereits verlegt, geschaltet und aktiviert sein.

Verkabelung anpassen

Im ersten Schritt sollte die Verkabelung angepasst werden. Das bedeutet auf der Rückseite des Routers

  • das VDSL-Kabel am grauen Anschluss abziehen,
  • das Kabel das vom Netzabschlussgerät (NT) kommt an „LAN 1“ (gelber Anschluss, ) bzw. den blauen „WAN“-Anschluss anstecken. Welcher Anschluss genommen werden muss hängt vom jeweiligen Modell ab.

Internetzugang aktualisieren

  • Typischerweise bzw. ab Werk gelangt man auf die Konfigurationsoberfläche der FRITZ!Box mit einem Browser (Chrome, Firefox, o.ä.) über die Eingabe von „fritz.box“ oder „192.168.178.1“ in der Adresszeile.
  • Man meldet sich mit dem Gerätekennwort an.
  • Es gibt mehrere Möglichkeiten den Zugang zum Internet zu ändern. Am einfachsten geht dies über den Assistenten:
  • Im Menü auf der linken Seite auf „Assistenten“ und anschließend auf „Internetzugang einrichten“ klicken:

  • Im darauffolgenden Dialog auf „Netzzugang an einem WAN-Anschluss (z.B. Kabel- oder Glasfasermodem)“ anklicken:

  • Die Voreinstellung „Internetzugangsdaten werden nicht benötigt“ belassen und den darauffolgenden Dialog mit einem Klick auf „Weiter“ bestätigen“.
  • Nun die Geschwindigkeit gemäss des gebuchten Anschlusses bzw. Tarifs einstellen. Am Beispiel eines DG basic 300 sieht das so aus:

  • Die darauffolgenden Dialoge mit jeweils einme Klick auf „Weiter“ bestätigen.

Damit ist die Einrichtung des Internetzugangs via Glasfaser abgeschlossen.

Telefonie aktualisieren

Sobald der Internetzugang aktualisiert wurde, muss die Telefonie angepasst werden. An dieser Stelle gibt es ebenfalls mehrere Wege die zum Ziel führen. Um die bestehende Einstellungen zu aktualisieren ist der einfachste Wege der folgende:

  • Im Menü auf der linken Seite auf „Telefonie – Eigene Rufnummern“ klicken.
  • Bei der zu bearbeitende Rufnummer rechts auf das Stift-Symbol zum Bearbeiten klicken.

  • Im Abschnitt „Anmeldedaten“ bei „Telefonie-Anbieter“ „Anderer Anbieter“ auswählen.

  • Im Abschnitt „Zugangsdaten“ die Daten wie sie seitens des Anbieters mitgeteilt wurden eintragen.

Dieser Vorgang muss für jede einzelne Rufnummer wiederholt werden.

Hilfestellung

Es kann leider vorkommen, das die Änderung der Telefonie auf diese Art und Weise nicht gelingt, da intern in der FRITZ!Box Einstellungen „hängen“ bleiben. In einem solchen Fall hilft es, die bisherigen Rufnummern zu löschen und diese neu anzulegen. Nicht vergessen darf man dabei die Zuordnung zum jeweiligen Telefoniegerät wiederherzustellen. Meiner Meinung nach am einfachsten ist es in einem solchen Fall die Rufnummern, wenn möglich, parallel zu den alten Einträgen anzulegen, die Telefoniegeräte neu zuzuordnen und dann erst die alten Einträge zu entfernen.

Weiteres

Wie man eine neue FRITZ!Box einrichtet, kann man direkt beim Anbieter nachlesen:

Deutsche Glasfaser – Einfach und schnell anschließen – Anschluss einer AVM FRITZ!Box für die FRITZ!Boxen 7390 und 7490 (ab Firmware 6.83) (PDF)

Eine allgemeine Anleitung unabhängig vom Glasfaser-Anbieter liefert AVM selbst:

FRITZ!Box für Betrieb am Glasfaseranschluss einrichten

Kommentare 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.